Ich bin angekommen.
Die Schafherde und ein paar Vögelchen stimmen ein Willkommenslied für mich an.
Was für ein schöner und inspirierender Ort. Diese Symbiose von saftigen grünen Wiesen, Wäldern, Weite und Kunst lässt mich wieder ganz in dieses Freiheits- und Wohlgefühl eintauchen.
Ich kann aufatmen.
Mein Herz blüht auf. Ein Lächeln im Gesicht. Der Kopf wird frei.
Wie einfach es doch möglich ist wieder Leichtigkeit zu verspüren und neue Ideen zu entwickeln. Für ein paar Tage raus aus dem Gewohnten.
Gehen und verweilen, gehen und erforschen, gehen und die Natur auf mich wirken lassen – Entdeckungen und Einblicke ins Innere und neue Blicke nach außen sind möglich.
Ich komme sehr bald wieder.

Juni 2016, Eva Neumayer